SEO (Suchmaschinenoptimierung)

Gutes Ranking in den Suchergebnissen (SERPs) ist kein Zufall

SEO

SEO steht für »Search Engine Optimization«. Ziel ist es, in den Ergebnissen der organischen Suche bei Google möglichst weit oben gelistet zu werden.

Voraussetzung für gutes Ranking sind mit Bedacht zusammengestellte Inhalte, technisch modern und vor allem nutzerorientiert präsentiert. Google & Co. analysieren Webseiten heute aus Sicht der Nutzer und haben enorme semantische Fähigkeiten. Tricks werden schnell erkannt und mit Ranking-Verlust bestraft.

Analyse
Eine regelmäßige Analyse der Zugriffe auf die eigene Website mit Google Analytics zeigt, wie und mit welchen Suchbegriffen welche Seiten gefunden wurden.

Onpage Optimierung
Gute Sichtbarkeit in Schuchmaschinen erfordert je nach Umfeld Geduld und regelmäßiges Nachjustieren.

Um das eigene Ranking zu verbessern, gibt es verschiedene Tools, um die Häufigkeit und den Wert bestimmter Suchbegriffe zu ermitteln und die eigenen Seiten im direkten Vergleich zu besser platzierten Mitbewerbern zu analysieren. Hierbei helfen verschiedene Analyse-Dienste wie Sistrix oder Seolyze, um Trends zu erkennen und die richtigen Maßnahmen für die eigenen Seiten zu ergreifen. Sie unterstützen das Autoren-Briefing erheblich.

SEO ist zeitraubende, inhaltliche Arbeit
Falls die bisherigen Ausführungen vermuten lassen, dass sich gutes Ranking weitgehend automatisieren ließe – Nein, definitiv nicht. Leider, oder besser gesagt: Gut so! Denn Google hat allen maschinellen und menschlichen Spammern schon vor Jahren den Kampf angesagt, um die Ergebnisse der organischen Websuche nicht komplett durch Preissuchmaschinen und andere »Dienste« entwerten zu lassen. Technische Tricks können heute schnell zur Verbannung aus dem Google Index führen.

Was bleibt: Inhaltlich und grafisch ansprechende, gut lesbare, relevante Information, menschliche Intelligenz beim Texten, am besten aus Sicht der Besucher.

Die Qualität der Darstellung (Lesbarkeit, Schriftgröße und Bedienbarkeit) auf möglichst allen Endgeräten wie Smartphones, Tablets und Desktops wird von Google ebenfalls sehr genau erkannt und hoch bewertet. Der technische Seitenaufbau mit Responsive Webdesign ist unerlässlich.
mehr ...

SEM

SEM steht für »Search Engine Marketing« und ist ein Teilgebiet des Onlinemarketing. SEO und SEA sind Untergruppen von SEM.

Google AdWords als Teilbereich von SEM ist eine bewährte Form der Suchmaschinen-Werbung (SEA bzw. »Search Engine Advertising«) und hilft, anhand der Suchbegriffe Besucher schnell und effektiv auf nahezu jede Website zu lotsen.

AdWords ist kostenpflichtig, jeder Klick kostet innerhalb selbst bestimmbarer Grenzen. Landingpages, Keywords, Cent per Click und Grenzen müssen gut aufeinander abgestimmt sein.

Google Adwords sollte man nicht ohne Analyse der eigenen Position sowie der Mitbewerber verwenden (ebenso, wie im traditionellen Marketing, außerhalb der Suchmaschinen). Blauäugig eingesetzt kann man ohne jeglichen Nutzen unglaublich schnell viel Geld verlieren.

Content-Optimierung
SEO bedeutet neben Link-Building vor allem Onpage Optimierung von Technik und Inhalt. Die Relevanz der Informationen auf einer Webseite mit der richtigen Keyword Dichte kann mit verschiedenen Analyse-Tools ermittelt werden. Suchmaschinen sind zwar von Menschen gemacht, aber letztendlich sind das "nur" mathematische Algorithmen. Vernünftige Inhalte unter Zuhilfenahme der Analysetools zu produzieren, bleibt weiterhin Aufgabe menschlicher Intelligenz. Und damit eine Menge Arbeit, die sich wirklich lohnt.

Screenshot Seolyze EPS-KFScreenshot aus Seolyze

Tools wie Seolyze visualisieren die Dichte der für ein Thema relevanten Keywords, bezogen auf einen Suchbegriff. Dabei wird die Keyworddichte auf der eigenen Webseite mit deren Vorkommen auf den in Google zehn bestplatzierten Websites verglichen.

Leistungen

  • Beratung
  • Google Analytics
  • Google AdWords
  • SEO Analysen
  • Monitoring, Reports
  • Autoren-Briefing
  • Onpage SEO
  • Responsive Webdesign
  • Support

Suchmaschinenoptimierung und Marketing kann je nach Umfeld einen längeren Atem erfordern, denn es dauert immer einige Zeit, bis die Maßnahmen in den Suchergebnissen Wirkung zeigen. Wie lange, ist schwer vorhersagbar, aber je begehrter bestimmte Begriffe sind, umso länger dauert es in der Regel. Dabei sprechen wir nicht von Tagen, sondern von Wochen und Monaten, manchmal auch Jahren.

Ein Blog und gute Artikel, regelmäßige News sowie Präsenz in Sozialen Medien wie Facebook und Twitter sowie Backlinks bieten weitere Chancen im Rahmen von SEO.

Wir bieten unsere Leistungen in viertel-, halb- oder ganzjährigen Paketen an.

Budget: ab 400,- € monatlich (zzgl. MwSt.)