Webentwicklung und Content Management Systeme (CMS)

Kleine und große Websites für Selbständige und Unternehmen

webEdition Logo

Drupal 8 Logo

Joomla! Logo

WordPress Logo

Technik

Die "richtige" Technik ist entscheidend wichtig für Erfolg im Internet.
Bedienbarkeit, Folgekosten, Suchmaschinen-Belange und individuelle Gegebenheiten erfordern individuell unterschiedliche Lösungen.

Daher arbeiten wir auch mit vier unterschiedlichen Content-Management-Systemen (CMS):
webEdition, Drupal, Joomla! und WordPress.

Content Management

Basierend auf jahrelanger, praktischer Erfahrung erstellen wir individuelle Websites bevorzugt mit webEdition, Drupal, Joomla! oder WordPress, je nach Aufgabenstellung.

webEdition ist für umfangreiche Websites bestens geeignet, Drupal oder Joomla! für kleine und mittlere Websites mit Integration von Foren und Blogs, WordPress für kleine und mittlere Homepages und Blogs. Ein Forum- oder Blog-Modul ist für webEdition nicht verfügbar.

webEdition bietet in jeder Hinsicht maximale Freiheit und volle Kontrolle über sämtliches Coding. Es ist daher stets die erste Wahl für Websites mit höherem Anspruch an individuelle Grafik und Funktionalität. Plugins und fertige Templates sind für webEdition nicht erhältlich.

Für kleine Websites, Blogs und den schlanken Geldbeutel ist Wordpress sehr geeignet, durch tausende Plugins und Templates einfach erweiterbar.

Drupal und Joomla! fordern von Redakteuren deutlich mehr Zeit bei der Einarbeitung als webEdition oder WordPress, bieten aber im Gegenzug tausende fertige, kostenlose oder günstige, einfach installierbare Plugins.

Billige Plugins versus Nachhaltigkeit
Der Vorteil der vielen günstigen Plugins und Templates für WordPress, Joomla! oder Drupal kann spätestens bei Updates auch schnell ins Gegenteil umschlagen, denn die Plugins stammen von vielen externen Entwicklern. Das Risiko der Updatefähigkeit steigt mit der Anzahl der verwendeten Plugins.

Für Unternehmens-Webseiten raten wir schon deshalb bevorzugt zu webEdition, als webEdition Partner mit kurzem Draht zu den Entwicklern in Deutschland.

Frameworks

Responsive Webdesign basiert im Wesentlichen auf CSS media queries, aber erst in Kombination mit Javascript und Frameworks wie Twitter Bootstrap, Sass und weiteren Tools wie jQuery lassen sich anspruchsvolle Layouts umsetzen.

Twitter Bootstrap
Das von uns bevorzugt eingesetzte Twitter Bootstrap für Responsive Design wird im Ranking bei Google stets hoch belohnt, besonders spürbar nach dem Relaunch einer Website.

Der Bootstrap Quellcode ist komplett Open Source, sehr schlank, und individuell anpassbar. Das zwölfspaltige Basis-Layout kann erweitert und kaskadiert (in sich selbst verschachtelt) werden.

jQuery
jQuery ist eine der wichtigsten Javascript-Library's, auf der weltweit die meisten Javascript-Plugins aufbauen. jQuery ist essentiell für jQuery, mit dem Vorteil, dass beliebige jQuery-Plugins nahtlos integriert werden können.

PHP, MySQL, Javascript, HTML, HTMl5, CSS
Die Beherrschung dieser Scriptsprachen ist für Webentwickler selbstverständlich, und die Entwicklung von Betriebssystemen, Browsern und Endgeräten ist rasant. Wir bleiben am Ball!

Suchmaschinen

Wir haben stets die Belange der Suchmaschinen im Auge. Gutes Ranking der Webseiten steht für uns fast immer an erster Stelle, und die Technik ist hier ein wichtiger Baustein.

Leistungen

CMS:

  • webEdition
  • Drupal
  • WordPress
  • Joomla!

Frameworks:

  • Twitter Bootstrap
  • jQuery

Scripting:

  • HTML5, XHTML, HTML
  • CSS
  • PHP
  • MySQL
  • Javascript
  • Perl (antiquiert)
  • Flash ActionScript (antiquiert)